• Handys und Handymasten strahlen im Millisekundentakt gepulste Mikrowellen durch Gehirn und Körper, Wände und Fenster
  • Das menschliche Blutbild verändert sich schon nach 90 Sekunden Handy-telefonieren
  • Mobilfunkstrahlen beeinflussen das Erbgut, Alzheimer und Krebs können verursacht werden
Weil die Technik neu ist, gibt es noch keine direkten wissenschaftlichen Nachweise. Aber eins ist klar: Mobilfunk ist nicht unbedenklich, wie die Industrie das immer behauptet. Dass wir keine Spinner sind, belegt ein Zitat des Präsidenten des Bundesamtes für Strahlenschutz aus dem Jahre 2001: “Eltern sollten ihr Kind möglichst von dieser Technologie fernhalten“. 

Wenn wir Sie jetzt beunruhigt haben, ist unser Ziel erreicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen