Letzte Monatsinfo

  • Handys und Handymasten strahlen im Millisekundentakt gepulste Mikrowellen durch Gehirn und Körper, Wände und Fenster
  • Das menschliche Blutbild verändert sich schon nach 90 Sekunden Handy-telefonieren
  • Mobilfunkstrahlen beeinflussen das Erbgut, Alzheimer und Krebs können verursacht werden
Weil die Technik neu ist, gibt es noch keine direkten wissenschaftlichen Nachweise. Aber eins ist klar: Mobilfunk ist nicht unbedenklich, wie die Industrie das immer behauptet. Dass wir keine Spinner sind, belegt ein Zitat des Präsidenten des Bundesamtes für Strahlenschutz aus dem Jahre 2001: “Eltern sollten ihr Kind möglichst von dieser Technologie fernhalten“. 

Wenn wir Sie jetzt beunruhigt haben, ist unser Ziel erreicht.